Berufsanschlussfähige Teilqualifikation für Berufe im Gastgewerbe (IHK) 


Teilquali_1.jpg

Gemeinsam mit der IHK Neubrandenburg und den regionalen Arbeitgeberservice der Bundesagentur bietet das ÜAZ eine passgenaue Qualifizierung für Berufe im Gastgewerbe an.


Ziel:

Der Mangel an Fachkräften ist bereits in unserer Region im Hotel- und Gaststättenbereich deutlich spürbar. Um vorhandene Potenziale besser nutzen zu können, sowie den Fachkräftebedarf künftig zu sichern, werden für besondere Zielgruppen neue Wege im Rahmen einer Pilotinitiative der IHK Organisation beschritten. Gemeinsam mit der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und den regionalen Arbeitgeberservice der Bundesagentur bietet das ÜAZ eine passgenaue Qualifizierung für Berufe im Gastgewerbe an.

  

 

Zielgruppe:

Teilqualifikationen richten sich an die Gruppe der über 25-Jährigen, für die eine traditionelle Berufsausbildung im Betrieb und in der Berufsschule nicht mehr zielführend ist.

Dazu zählen insbesondere

  • junge Erwachsene ohne Berufsabschluss

  • Berufsrückkehrer mit nicht mehr aktueller beruflicher

          Qualifikation nach der Familienpause

  • ältere Beschäftigte ohne Ausbildung oder mit einer beruflichen Qualifikation, die ebenfalls so lange zurückliegt, dass sie als Basis für die  Beschäftigungsfähigkeit nicht mehr ausreicht.



Abschluss:

Für die Module erhalten die Teilnehmer eine ÜAZ Teilnahmebescheinigung. Es besteht jedoch die Möglichkeit bei Absolvierung mehrerer Module die

Anmeldung auf eine Kompetenzfeststellung mit ÜAZ Zertifikat/ IHK-Zertifikat bzw. externe Prüfung (IHK).

 

Das Absolvieren aller Teilqualifikationen eines Berufes kann über den Weg der Externenprüfung gemäß § 45 Abs. 2 BBiG den Erwerb eines Berufsabschlusses für Berufe im Gastgewerbe ermöglichen.


 

Ansprechpartnerinnen: 

Frau Melanie Nagel
Telefon: 03991 150229
Mail: m.nagel@ueaz-waren.de


Frau Antje Lenk
Telefon: 03991 150280
Mail: a.lenk@ueaz-waren.de